Meine Timmendorfer Strand Momente | Strandgeschichten
5
archive,paged,category,category-strandgeschichten,category-5,paged-2,category-paged-2,ajax_fade,page_not_loaded,,wpb-js-composer js-comp-ver-4.6.2,vc_responsive
 

Strandgeschichten

Zweite Chance

Nicht Pappeln zeigt das Foto, sondern – Fackeln! Riesenfackeln, nämlich acht Meter hohe, mit Reisig umwickelte Fichtenstämme. Sie sollten am Samstag beim ersten Fackelfest in Niendorf entzündet werden und lange lodern. Aber die vielen Zuschauer am Freistrand wurden enttäuscht: Schnee und Schneeregen ließen die Mammutfackeln...

mehr…

Ein Herz für Kinder

Auch in diesem Jahr haben Timmendorfs Bürgermeisterin Hatice Kara (rechts) und Tourismuschef Joachim Nitz keine Weihnachtskarten verschickt. Den eingesparten Betrag, immerhin 400 Euro, stellten sie dem Verein „Kinderherz e.V.“ zur Verfügung. Der setzt sich dafür ein, „Kindern aus sozial schwachen Familien von Anfang an kindgerechte Lebensbedingungen...

mehr…

Liebeslied

1 Künstler. 1 Song. 1 Instrument. Das sind die Bedingungen für den Singer-Songwriter-Wettbewerb in Timmendorfer Strand und Niendorf, von dem ich Euch heute berichten will. Mitmachen kann jeder, es besteht keine Altersbegrenzung. Und alle Stilrichtungen sind erlaubt. Bis zum 28. Februar müssen sich die Teilnehmer...

mehr…

Stranddeko

Wie oft schon bin ich am Strandabschnitt 33 vorbeigekommen. Das ist die Strandkorbvermietung Küster/Böttcher. Hier hat Brigitte Küster seit vielen Jahren ihr Reich. Von Mitte April bis Ende Oktober vermietet sie Strandkörbe, redet mit den Gästen, ist liebevoll und witzig. Und ebenso liebevoll und witzig...

mehr…

Servicefragen

Das Wort Service nimmt Kerstin Danzeglocke genau. Seit Jahren schon ist sie Service-Mitarbeiterin der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT) – und beantwortet freundlich und geduldig all die Fragen, die Urlauber in spe so haben. Ein paar kuriose Fragen hat sie mir berichtet, als sie...

mehr…

merkwürdiges Paar

Gretchenfrage:  Können Strände Partner werden? Na klar, ist längst geschehen. Die erste Strandpartnerschaft Deutschlands haben die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH und das Curaçao Tourist Board Europe vor Jahren besiegelt. Zweck ist ein reger Erfahrungs- und Wissensaustausch, um die Tourismusangebote in beiden Strandgebieten zu verbessern. Obwohl...

mehr…

Das Olgaheim

In kaum einer anderen Tourismus-Destination auf dem Globus werden die Gäste in solch einem schönen Gebäude begrüßt, betreut und beraten wie in Timmendorfer Strand. Im selben Haus am zentralen Timmendorfer Platz arbeiten auch die Mitarbeiter der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH. Kaum zu glauben, aber...

mehr…

Hinterm Horizont

Hättet Ihr’s gewusst? „Hinterm Horizont geht’s weiter…“, eines der erfolgreichsten Lieder Udo Lindenbergs, ist in Timmendorfer Strand entstanden. Nach einem persönlichen Schicksalsschlag hatte sich der Sänger und Songschreiber in den1980-ger Jahren ins Maritim Seehotel zurückgezogen – und dort sein berühmtes Lied geschaffen. Dazu mag ihn...

mehr…

„Musik ist meine Sprache“

Hans Liberg, weltberühmt und erfolgreich, ist der Entertainer am Piano. Der gebürtige Holländer mit schwedischen und deutschen Wurzeln hat internationale Preise gewonnen, darunter auch den Emmy Award. Wir sprechen in seinem Garten in Timmendorfer Strand. Harmonie, Lachen, sein spontaner Humor ist nicht zu bremsen. Vor uns...

mehr…

Des Pfarrers Kate

Es war das Jahr 1865, als Pfarrer Gleiß aus dem schleswig-holsteinischen Örtchen Curau in Timmendorfer Strand ein Sommerhaus bauen ließ. Kaum zu glauben: Die Kate war das erste Haus am Platz. Damit legte der Pfarrer den Grundstein für die steile Karriere des Urlaubsortes. Die Popularität...

mehr…